Heiko Kletzander gelang der Hattrick

Beim kindgerechten Wettkampf in Stuttgart-Plieningen startete die Fördergruppe des SG Weinstadt mit sechs Schwimmern/innen. Dabei gelang Heiko Kletzander (Jg. 2011) ein Hattrick auf den 25 m Rücken-, 25 m Brust- und 25 m Freistil Strecken: Drei Mal durfte er das oberste Podest besteigen und stolz seine Goldmedaillen in Empfang nehmen.

Gold, Silber und Bronze für de SG Weinstadt: Jonas Ebner, Heiko Kletzander und Christoph Petzold waren über 25 m Rücken nicht zu schlagen.                                                  Foto: Kletzander

Ein weiteres Highlight bahnte sich auf der 25-m-Rücken-Distanz an. Drei Schwimmer der Fördergruppe des SG Weinstadt nahmen bei der Siegerehrung das gesamte Podest in Beschlag: Heiko Kletzander Platz eins, Christoph Petzold (2011) Platz zwei und Jonas Ebner (Jg. 2011) Platz drei. Für Jonas war es auf dieser und der 25-m-Freistil-Strecke ein Debüt, welches er mit Bravour meisterte. Auch Christoph Petzold zeigte über diese Distanz sein Können und belegte einen guten vierten Rang.Annik Strobel (Jg. 2011) glänzte ebenfalls bei ihren Starts über auf 25 m Rücken, Brust und Freistil. Auf der Freistil-Strecke schwamm sie eine neue Bestzeit und verbesserte sich um beinahe zwei Sekunden. Unser Küken Sophie Liu (Jg. 2012) errang bei ihrem ersten Wettkampf über 25 m Rücken in beachtlich kämpferischer Manier den tollen 7. Rang. Auch ihre erstmals geschwommene 25-m-Freistil-Strecke legte sie mit guter Leistung zurück.
Lukas Scherb (Jg. 2010) durfte bei seinem ersten Wettkampf sein Können bereits auf den 50-m-Rücken- und Freistil-Distanzen erproben. Auf beiden Strecken gelang  ihm in  zwei beherzten Rennen der Sprung in die Top Ten (Rücken 10. und Freistil 8. Rang).
Mit dieser rundum tollen Leistung ihrer Zöglinge zeigte sich die Trainerin Ute Müller hoch zufrieden. Weiter so!! lautete ihr Credo.
Fünf weitere Schwimmer der SG Weinstadt waren ebenfalls beim Adventsschwimmen in Plieningen auf den längeren Strecken am Start. Svenja Hafner gelang dabei über 100 m Brust der Sprung aufs Podest: Ihre Zeit von 1:46,80 min bescherte ihr die Bronzemedaille. Medaillen gab es für Laura Ebner, Lisa Shan, Jessica Liu und Jakob Traubach zwar nicht, aber alle Schwimmer der Nachwuchsgruppe schwammen bei diesem Wettkampf Bestzeiten.

Sport in Zahlen: (Platzierungen nach Jahrgängen):
Laura Ebner (2008): 7. 50 m Rücken in 0:52,59 (BZ), 10. 25 m Brustbeine in 0:34,56 (BZ); 9. 100 m Brust in 2:13,36.
Svenja Hafner (2007): 3. 100 m Brust in 1:46,80 (BZ); 4. 25 m Brustbeine in 0:27,13 (BZ); 6. 50 m Rücken in 0:51,05.
Jessica Liu (2010): 5. 100 m Brust in 2:10,39 (BZ); 7. 25 m Brustbeine in 0:36,23 (BZ); 7. 50 m Freistil in 0:51,64 (BZ).
Lukas Scherb (2010): 8. 50 m Rücken in 1:15,73 (BZ); 10. 50 m Freistil in 1:07,05 (BZ).
Lisa Shan (2009): 9. 25 m Brustbeine in 0:31,36 (BZ); 9. 100 m Brust in 2:19,80; 11. 50 m Brust in 1:04,58.
Jakob Traubach (2007): 5. 50 m Freistil in 0:37,68 (BZ); 5. 25 Kraulbeine in 0:29,59 (BZ); 5. 50 m Brust in 0:53,07 (BZ).

 

<