Qualikationen für die Kurzbahnmeisterschaft

Mit Schwimmern aus allen drei Wettkampfgruppen war die SG Weinstadt beim 13. Int. Karolinger Schwimmfest in Waiblingen am Start. Bei wunderschönem Herbstwetter war der Andrang der teilnehmenden Schwimmer in der Halle enorm groß. Während es für unsere jüngsten Teilnehmer darum ging, Wettkampferfahrungen zu sammeln, war dieser Wettkampf für die Teilnehmer aus der Leistungsgruppe der letzte um sich für die Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften im November zu qualifizieren. Somit waren die Konkurrenz und das Leistungsniveau hoch, da alle auf eine letzte Starterlaubnis in Neckarsulm hofften.
Beim kindgerechten Wettkampf, der im Rahmen des Karolinger Schwimmfestes ausgetragen wurde, waren mit Annik Strobel und Christof Maier zwei SG-Schwimmer am Start. Aufgeregt, aber ohne jede Probleme bewältigten sie ihre 25-m-Strecken.
Die Kinder aus der Nachwuchsgruppe waren alle nervös, aber voller Tatendrang: Sie absolvierten ihre Starts gut und verbesserten sich auf allen geschwommenen Strecken. Da standen die LG-Schwimmer schon ein wenig mehr unter Druck. Die Frage nach dem aktuellen Leistungsstand nach der Sommerpause und der eventuellen Wunsch einiger, sich für die KBM zu qualifizieren, machten einen Start nicht einfacher.
Doch die Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten gute bis sehr gute Leistungen, mit denen sie und auch Trainerin Helen Mödinger vor Ort nicht unbedingt gerechnet hätten. Fast jeder Start war eine neue Bestzeit.
Situ Wang absolvierte seine gemeldeten Strecken wie auch schon vor der Sommerpause in einer souveränen Form und sicherte seine bereits erbrachten Quali-Zeiten in neuen persönlichen Bestzeiten ab. So konnte er an diesem Wochenende vier Meldezeiten für die KBM verbuchen. Außerdem schwamm er im 50-m-Brustfinale der Jugend C in einer neuen Bestzeit auf Platz 5.
Magnus Hofmann (Jg 07) verpasste über die 100 m Brust das Podest nur ganz knapp, hatte aber dennoch Grund zur Freude: Mit seiner geschwommene Zeit schaffte er die Qualifikation für die KBM in Neckarsulm. Über 50 m Brust fehlten ihm am Ende leider zwölf Hundertstel für eine weitere Teilnahme.
Über diese Strecke erreichte seine Vereinskameradin Carlotta Möck (Jg 07) sogar das Jugend-D-Finale, was die Schwimmerin selbst kaum glauben wollte, hatte sich das Schwimmen doch gar nicht so gut angefühlt. In diesem Finale verbesserte sich die Schwimmerin  sogar noch um einen Platz und wurde schließlich in einer tollen neuen Bestzeit fünfte.
Karen Stauffer fehlte anfangs nur ein Platz zum Einzug ins Finale der Jugend D über die 50 m Rücken: Als Reserve rückte sie später nach. Leider erreichte sie diese Nachricht nicht mehr rechtzeitig.
Bianca Möck

Sport in Zahlen: (Platzierungen nach Jahrgängen):

Baur, Bianca  (2006):  22. 200 m Lagen in 3:40,47 min, 24. 100 m Rücken  in 1:31,08 (BZ), 40. 50 m Freistil in 0:38,95 (BZ).
Ebner, Laura (2008): 17. 50 m Rücken in 0:56,18 (BZ), 24. 100 m Brust in 2:09,27 (BZ), 25. 50 m Brust in 1:00,02 (BZ), 36. 50 m Freistil in 0:53,11 (BZ).
Faderl, Theresa (2004): 11. 50 m Brust in 0:41,67 (BZ), 20. 100 m Brust in 1:32,08 (BZ), 23. 50 m Rücken in 0.38,74 (BZ), 41. 100 m Freistil in 1:12,36 (BZ).
Hafner, Svenja (2007):  14. 100 m Brust in 1:49,33, 29. 100 m Freistil in 1:35, 10 (BZ).
Hofmann, Magnus (2007): 4. 100 m Brust in 1:35,94 (BZ), 7. 50 m Brust in 0:44,43 (BZ), 22. 100 m Lagen in 1:37,90 (BZ).
Kletzander, Karin (2007):  7. 100 m Rücken in 0:44,43 (BZ), 8. 200 m Lagen in 3:29,13 (BZ), 9. 100 m Freistil in 1:20,49 (BZ), 9. 100 m Brust in 1:42,84 (BZ), 12. 100 m Lagen in 1:35,39 (BZ).
Liu, Jessica (2010) : 10. 50 m Brust in 1:02,02 (BZ), 12. 50 m Rücken in 0:59,38 (BZ), 14.50 m Freistil in 0:54,67 (BZ).
Maier, Christof (2011): 12. 12. 25 m Rücken in 0:39,10.
Mitrea, Mara (2004): 20. 50 m Rücken in 0:38,23 (BZ), 30. 100 m Rücken in 1:26,90 (BZ), 32. 50 m Schmetterling in 0:40,39, 38. 50 m Freistil in 0:33,48 (BZ)
Möck, Carlotta (2007): 6. 50 m Brust in 0:47,24 (BZ), 8. 50 m Schmetterling in 0:43,67 (BZ), 10. 100 m Brust in 1:43,45 (BZ),  13. 50 m Freistil in 0:38,82, 14. 100 m Lagen in 1:36,03 (BZ), 5. 50 m Brust Finale Jugend D in 0:45,80 (BZ).
Shan, Lisa (2009): 13. 50 m Brust in 1:01,25 (BZ), 14. 50 m Rücken in 1:08,74 (BZ), 15. 100 m Brust in 2:15,53 (BZ), 26. 50 m Freistil in 1:11,08 (BZ).
Stauffer, Karen (2007) : 7. 50 m Rücken in 0:43,98, 19. 100 m Freistil in 1:28,38, 22. 100 m Lagen in 1:42,45 (BZ).
Stauffer, Yannick (2004): 24. 50 m Rücken in 0:39,23 (BZ), 37. 100 m Lagen in 1:26,59 (BZ), 47. 100 m Freistil in 1:09,76 (BZ).
Strobel, Annik (2011): 12. 25 m Freistil in 0:35,96, 12. 25 m Rücken in 0:36,46, 17. 25 m Brust in 0:41,64 (BZ).
Trautbach, Jakob (2007): 21. 50 m Brust in 0:54,03 (BZ), 28. 50 m Freistil in 0:40,09 (BZ)
Ubina Renzow, Nina (2007): 15. 100 m Brust in 1:52,30 (BZ), 33. 100 m Freistil in 1:37,34 (BZ).
Wang, Situ (2006) : 4. 50 m Brust in 0:38,03 (BZ), 4. 100 m Brust in 1:22,35 (BZ), 7. 200 m Lagen in 2:47,40 (BZ), 15. 50 m Schmetterling in 0:35,64 (BZ), 17. 100 m Freistil in 1:09,56 (BZ), 5. 100 m Brust Finale Jugend C 0:37,47 (BZ).

 

 

 

<